top of page
  • AutorenbildRia Rosenberger

Monatsenergie November 2023


Dem Fluß der Liebe folgen...


Herzlich willkommen zur Monatsenergie, schön, dass Du wieder vorbeischaust.

Nimm Dir bitte nur das mit, womit Du schwingst, was jetzt für Dich hilfreich sein kann.


Kaum zu glauben, wie schnell sich das Jahr wieder dem Ende zuneigt, manchmal komme ich gar nicht hinterher;-)..., das geht mir aber wahrscheinlich nicht nur alleine so.


Das Wetter wird grauer und nasser und man zieht sich schon mal gern jetzt mit einem Buch auf die Couch zurück oder lässt den Gedanken einfach mal freien Lauf.

Eine schöne Gelegenheit, auch das Jahr schon mal Revue passieren zu lassen.

Welche Erfahrungen, Erkenntnisse und Möglichkeiten hat es mit sich gebracht?

Für viele, die hier mit mir in Resonanz gehen, war und ist es ein Jahr der großen Transformationen, wo sehr viel "Altes"sich verabschieden durfte und darf.

Aber wir haben viel geschafft, auch wenn das Ende der Fahnenstange noch nicht ganz erreicht ist;-).

Ganz oft gibt es schon Augenblicke der Leichtigkeit, der Freude und der Gelassenheit, die wie aus dem Nichts aufzutauchen scheinen, ein Zeichen für die zunehmende Schwingungserhöhung.


Was hält der November nun für uns bereit?

Ich hab mich mal so reingefühlt und war gleich wieder bei der Couch:-)), sprich,

der November hat viel warme, LIEBE-volle, nährende Kuschelenergie im Gepäck, wenn

wir sie annehmen können.

Im Moment fällt es tatsächlich nicht immer leicht, das zu glauben, wenn man sich so umschaut auf dem Planeten.

Aber wir bewegen uns jetzt in verschiedenen Bewusstseinsebenen gleichzeitig und switchen zwischen 3D und 5D, das kann sich manchmal anfühlen, als wäre man im falschen Film;-), jedenfalls geht es mir so.

Wer damit noch gar nichts anzufangen weiß, kann gerne mal im Netz nachschauen.

(Der Aufstieg der Erde in die 5. Dimension, da finden sich die Erklärungen.)

Das würde jetzt hier zu weit führen und ich bemühe mich darum, auch Menschen zu erreichen, die damit noch gar keine oder wenig Berührung hatten, denn drin stecken wir alle, soviel ist sicher.

Zumindest für mich..;-)


Während also in 3D der Kampf tobt und scheinbar nicht enden will, möchte uns das reine Liebesbewusstsein der 5. Dimension den Weg in ein neues Miteinander zeigen.

Ich hatte ja schon öfter erwähnt, dass wir in diesem Jahr eine starke Herzöffnung erfahren.

All die alten Wunden, ob nun aus dieser oder einer anderen Zeit möchten geheilt werden, und das bringt den alten Schmerz natürlich nochmal aufs Tablett, ob nun emotional oder körperlich. Sie wollen nochmal gefühlt werden, um dann gehen zu können.

Das ruft bei vielen Menschen gerade Angst, Aggression und Kampf hervor wie wir überall sehen können und da kommen die Geschehnisse im Außen scheinbar gerade recht, um sich daran abzuturnen.

In Wahrheit gibts aber gar kein "da Draußen", wir sind das ALLES...

Und deshalb kann es auch nur in uns geheilt werden. Kampf ruft immer wieder nur Kampf hervor, irgendwie auch logisch.

Aber der November möchte es uns leichter machen, indem er sagt "Hey, Du musst

nicht mehr leiden, fühle, und dann lass es (leicht) gehen", lass es heilen.

Es muss nicht mehr schwer sein, so wie all die Jahre davor und es muss auch nicht nochmal und nochmal wiedergekäut werden.


Es zeigt sich auch meinen Behandlungen, dass die emotionalen und mentalen Körper sich jetzt ganz stark reinigen und Ballast abwerfen, und dabei hilft die weibliche Kraft ganz enorm mit, denn die ist weit entfernt von Kampf, sondern möchte sich in Liebe verströmen, loslassen und vertrauen.

Das ist auch ein kollektiver Prozess.

Endlich aufhören zu strugglen, uns anzustrengen, einfach Sein dürfen, so wie wir sind.

Tiefe, bedingungslose Liebe zu uns selbst ist die Grundlage dafür, dass wir unser Herz wieder angstfrei öffnen können.

Die weitere Harmonisierung unserer männlichen und weiblichen Seite ist also auch ein Thema des Novembers.



Seit dem letzten Wochenende hat sich nochmal ein ganz neues Bewusstseinsfeld geöffnet, so war es für mich spürbar, wie ein ganz großer Raum um mich herum, ganz hell und weit und leicht.

Im Oktober hatte ich ja auch geschrieben, dass unsere Seelenessenz immer mehr in uns Platz nehmen, sich ausdehnen und unsere Liebesfähigkeit erhöhen möchte.

Was zwangsläufig ist, denn unsere Seelenessenz ist reine Liebe.

Der November möchte uns unterstützen im Flow zu bleiben, leichtfüssiger durchs Leben zu gehen, und Liebe und Fülle zu erfahren.

Potenziale möchten sich entfalten und zum Ausdruck gebracht werden.

Richten wir unsere Aufmerksamkeit also vermehrt darauf, anstatt dem Kampf im Außen noch mehr Energie zuzuführen.

Denn die Energie folgt der Aufmerksamkeit und es wird stärker, worauf wir unser Bewusstsein lenken.

Wir haben die Wahl und der Frieden beginnt in uns.

Das "Außen" ist immer nur der Spiegel unserer inneren Kämpfe und Überzeugungen.

Mitgefühl und Hilfe dahin lenken, wo wir unmittelbar etwas tun können, ja, aber auch unsere geistige Kraft nutzen, um das Feld des Friedens und der Liebe zu stärken.


Es geht auch um Selbstermächtigung in diesem Monat.

Treten wir wieder ein in unsere Schöpferkraft und Macht, um unser Leben erfüllt zu gestalten.

Die Hochsensitiven unter uns hatten einen sehr intensiven Monat, wie ich von allen Seiten hörte, sowohl emotionale , als auch körperliche Reinigungsprozesse waren an der Tagesordnung.

Auch bei mir.

In diesem Monat sollten wir weiterhin auf Ruhe, Erdung und gute Selbstfürsorge achten, denn auch die Hellsinne verfeinern sich immer mehr und es wird manchmal noch schwerer sein, die kollektiven Befindlichkeiten von den eigenen zu trennen.

Das"Kostümchen"könnte also manchmal etwas überreizt sein.

Bewegung in der Natur kann dann wie immer hilfreich sein, viel Wasser trinken.. und was sonst noch gut tut.

Mitgefühl zu zeigen, ohne mitzuleiden, aber vor allem auch Mitgefühl mit sich selbst zu haben, auch das ein wichtiger Aspekt im November.

In Beziehungen und Partnerschaften kann es darum gehen, eine neue Qualität

zu erreichen.

Erlauben wir uns in diesem Monat unser Herz noch weiter zu öffnen, und dem Fluss der Liebe zu folgen... :-)


Wenn ich unterstützen kann, auch in möglichen Neuordnungsprozesssen, Heilungsprozessen, Berufungsfindung, Partnerschaften etc., kontaktiere mich gern per Email oder telefonisch.


Den ersten Teil meines Reiseberichtes über Avalon/Südengland findest Du bei Interesse hier auf meiner Seite auch unter "Blog". :-)


Ich wünsche uns allen einen friedlichen, harmonischen und erfüllten November.


Von Herzen und bis ganz bald


Ria Rosenberger














131 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page